Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Hermann-Appel-Preis geht an Dr. Andreas Meier

10.11.2016 - Am 3. November hat der Engineering-Partner IAV in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften den Hermann-Appel-Preis verliehen. Der mit insgesamt 15.000 Euro dotierte Nachwuchspreis zeichnet herausragende Diplom-/Masterarbeiten und Dissertationen in den Fachgebieten „Fahrzeugentwicklung“, „Antriebsstrangentwicklung“ und „Zukünftige Mobilität“ aus.

Den Hermann-Appel-Preis im Fachgebiet Fahrzeugentwicklung erhielt u.a. unser ehemaliger Doktorand Dr. Andreas Meier für seine Dissertation „Verfahren zur vorkollisionären Prognose der zu erwartenden Unfallschwere von Fahrzeugfrontalkollisionen“. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Dr. Rudolf Kruse.

weitere Informationen und eine ausführliche Pressemitteilung finden Sie unter:
https://www.iav.com/presse/pressemitteilungen/2016/hermann-appel-preis-iav-zeichnet-herausragende-talente-aus

Hermann-Appel-Preis 2016_Preisträger.jpg
Die Hermann-Appel-Preisträger 2016 (v.l.n.r.): Michael Hofmann, Lasse Bienzeisler, Dr.-Ing. Andreas Meier, Teresa Engel, Sebastian Franz, Benjamin Fietzke, Dr.-Ing. Bernhardt Lüddecke

 
Letzte Änderung: 07.06.2017 - Ansprechpartner: Webmaster