Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Universität Magdeburg verabschiedet ihren Gründungsrektor in den Ruhestand

Festliches Kolloquium für Prof. Dr. Jürgen Dassow

20.09.2012 - Am 18. September 2012 wurde der Gründungsrektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU), Prof. Dr. Jürgen Dassow, während eines Festkolloquiums feierlich in den Ruhestand verabschiedet.

Der Mathematiker und Informatiker Jürgen Dassow war von 1993 bis 1996 der erste Rektor der neugegründeten Universität Magdeburg, die aus der Fusion der Technischen Universität Magdeburg, der Pädagogischen Hochschule und der Medizinischen Akademie hervorgegangen ist. 

Die Laudatio hielt Prof. Dr. Helmut Jürgensen von der University of Western Ontario, Kanada. Prof. Dr. Markus Holzer von der Justus-Liebig-Universität Gießen hielt anschließend den Festvortrag. 

In seiner sehr persönlich gehaltenen Ansprache würdigte der Rektor der Universität Magdeburg, Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann, die großen Verdienste Dassows im Prozess der Zusammenlegung der drei Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen zur Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg 1993. „Durch seine unaufgeregte Art, frei von jeglichen Attitüden und sein enormes Verhandlungsgeschick im Prozess der Fusion der Einrichtungen legte Dassow den Grundstein zum heutigen Erfolg der Universität Magdeburg. Dassows Blick war immer in die Zukunft der Universität gerichtet, er war auch als Rektor ein Mannschaftsspieler, der im Sinne der universitären Gemeinschaft den eigenen Ehrgeiz zurückstellte.“ 

Der Dekan der Fakultät für Informatik, Prof. Graham Horton, hob die Leistungen Dassows als Dekan beim Aufbau und Entwicklung der Fakultät auf dem Weg zu einer der erfolgreichsten Informatikfakultäten Deutschlands hervor. Ein Amt, das Jürgen Dassow von 1998 bis 2004 innehatte. „Prof. Dassow machte damals Vieles zum ersten Mal, brachte Neuerungen ein, die für uns heute selbstverständlich sind. So erfolgte unter seiner Leitung die Gründung des bundesweit ersten SAP-Hochschulkompetenzcenters UCC, die Einführung völlig neuer Studiengänge wie der Ingenieurinformatik, der Umzug der Fakultät in ein eigenes Gebäude oder die ersten Juniorprofessuren an der Fakultät. 

Zum Ende seiner Amtszeit ist die Fakultät für Informatik Magdeburg eine der bestausgerüsteten Informatikfakultäten Deutschlands, so war es u.a. in einem Zeitungsbericht der Süddeutschen Zeitung zu lesen.“ 

Kurzvita 

Prof. Dr. Jürgen Dassow wurde 1947 in Burg Stagard (Mecklenburg) geboren. Ab 1966 studierte er Mathematik an der Universität Rostock. Es folgten 1972 die Promotion und 1978 die Habilitation. 1987 wurde Dassow zum Professor für Algebra an die damalige Technische Universität „Otto von Guericke“ in Magdeburg berufen. Von 1987 bis 1990 war er Direktor der damaligen Sektion Mathematik und Physik, dem Vorläufer der heutigen Fakultät für Mathematik der Universität Magdeburg. 

Anschließend hatte er an der Magdeburger Universität von 1991 bis 1993 das Amt des Prorektors für Wissenschaft inne und wurde 1992 auf den Lehrstuhl für Theoretische Informatik insbesondere Automaten und Formale Sprachen berufen. 

1993 wurde Prof. Jürgen Dassow dann zum ersten Rektor der neugegründeten Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg gewählt. 1998 folgte die Amtsübernahme als Dekan der Fakultät für Informatik bis 2004. 

Prof. Dr. Jürgen Dassow ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. 

Ansprechpartnerin: Dr. Carola Lehmann, Referentin des Dekans der Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Tel.: 0391 67-58871, E-Mail: carola.lehmann@ovgu.de
Letzte Änderung: 07.10.2013 - Ansprechpartner: Webmaster