Die FIN auf der Cebit

10.03.2012 -  

Die FIN war in diesem Jahr mit 3 Arbeitsgruppen und 5 Exponaten auf der Computermesse CeBIT 2012 vertreten, die vom 6.-10. März in Hannover statt fand.

Die Arbeitsgruppe Computational Intelligence vom Instiut für Wissens- und Sprachverarbeitung (IWS) stellte eine Information-Mining-Umgebung vor. Eine Data-Mining-Software, die zahlreiche Lern- und Analyseverfahren enthält. Durch das Pipes & Filter-Konzept der Software ist eine flexible Kopplung von Verfahren möglich. Diese erlaubt im Vergleich zu anderen Data-Mining-Werkzeugen die Beantwortung von speziellen Fragestellungen, bei denen die Anwendung eines einzelnen Analyseverfahrens nicht mehr ausreicht.

Mit ServiceParrot demonstrierte das Institut für Verteilte Systeme (IVS) auf der CeBit eine Anwendung für das von ihnen entwickelte Indoor-Positioning-Verfahren für Smartphones. Ein prototypischer Roll-out der App an der OVGU steht kurz bevor. Der aktuelle Entwicklungsstatus kann unter www.twitter.com/serviceparrot verfolgt werden. Ein zweites Exponat des IVS lautet auf den Namen "ArbiterOne", ist eine semantische Produktsuchmaschine und stellt zur Schau, wie in Zukunft die Produktsuche über das Internet aussehen könnte.

Die Arbeitsgruppen DKE war in diesem Jahr mit zwei Exponaten vertreten. Im Exponat "Connecting Information Spaces" wurden verschiedene Softwarewerkzeuge vorgestellt, die einen Nutzer bei der Suche und Exploration in vernetzten Informationsräumen unterstützen. So können besipielsweise in einer Musiksammlung ähnlich klingende Stücke miteinander verknüpft werden oder solche, die durch Informationen über den Künstler in Beziehung zueinander gebracht werden, um bisher unbekannte Stücke zu finden, die aber trotzdem dem eigenen Geschmack entsprechen. Die vorgestellte Literature Suite Docear ist eine Komplettlösung zum Literaturmanagement und unterstützt Wissenschaftler in allen wichtigen Bereichen der Literaturrecherche und -verwaltung.

Pressemitteilung

Letzte Änderung: 01.06.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: