Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Universitätsleitung unterschreibt Zielvereinbarung mit der Fakultät für Informatik

14.10.2011 - Der Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Prof. Klaus Erich Pollmann, hat am Montag, dem 10. Oktober 2011, gemeinsam mit dem Dekan der Fakultät für Informatik, Prof. Graham Horton, eine Zielvereinbarung unterzeichnet.

Mit der Unterzeichnung treten Absprachen zur künftigen strategischen Ausrichtung und zum Profil der Fakultät in Forschung und Lehre in Kraft. Neben Vereinbarungen zu Studiengangskonzepten und Marketingstrategien zur Gewinnung von Studierenden wurden außerdem Festlegungen zur Stellenplanung und zum Budget getroffen.

Die Unterzeichnung sei ein Neuansatz in der Entwicklung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, so der Rektor. Die Zielvereinbarungen seien ein sinnvoller Steuerungsansatz, der künftig bei allen neun Fakultäten der Otto-von-Guericke-Universität greifen soll. Rektorat und Fakultät verstehen diesen neuen Ansatz der Governance als einen Erfahrungsprozess, der in den nächsten Jahren erprobt und intern evaluiert werden soll. Im Vordergrund stünden Verabredungen, die sich auf das Fakultätsbudget und seine Bewirtschaftung beziehen, das beginnend mit dem Jahr 2011 in die Verantwortung der Fakultäten übergeben worden ist. Bereiche, wie die Forschung, Drittmittelbilanz, Leistungsanreize, die über die derzeitigen Regelungen hinausgehen, Gleichstellungs- und Diversity-Maßnahmen, bleiben der nächsten Zielvereinbarung vorbehalten. Bei Bedarf kann die laufende Zielvereinbarung modifiziert oder ergänzt werden.

Die Zielvereinbarung soll für mindestens 1 Jahr gelten und in regelmäßiger Folge fortgeschrieben werden.

zur offiziellen Pressemitteilung
Letzte Änderung: 01.12.2014 - Ansprechpartner: Webmaster