Best Paper Award auf der ACM-Konferenz Novel Gaze-controlled Applications 2011

14.06.2011 -  

Im Mai fand in Karlskrona (Schweden) die erste Konferenz zum Thema neuartige blickgesteuerte Computeranwendungen statt. Forscher aus verschiedenen Ländern diskutierten, inwiefern unser Blick für die Interaktion mit digitalen Systemen sinnvoll genutzt werden kann.

Dies ist zum einen von besonderem Interesse für körperlich behinderte Menschen, für die übliche Eingabegeräte nicht verwendbar sind. Zum anderen wurden aber auch Anwendungsbereiche diskutiert, bei denen z.B. die Berücksichtigung der visuellen Aufmerksamkeit hilfreich ist. Die Interaktion mit großen, entfernten Displays mittels weiterer Eingabegeräte ist ein Beispiel dafür.


Best Paper Award-KarlskronaIn diesem Rahmen präsentierte Sophie Stellmach den Artikel "Designing Gaze-supported Multimodal Interactions for the Exploration of Large Image Collections" (Autoren: S. Stellmach, S. Stober, A. Nürnberger, R. Dachselt). Diese Arbeit ist eine Kooperation der Arbeitsgruppen User Interface & Software Engineering und Data & Knowledge Engineering der Fakultät für Informatik. Damit liegt sie im Schnittpunkt der FIN- Forschungsschwerpunkte Interaktion und Wissen. In der Arbeit wurden neuartige blickunterstützte Interaktionsmethoden vorgestellt, um Medienobjekte mit Hilfe eines Multimedia Retrieval Systems zu explorieren. Für diese Arbeit erhielten die Autoren am 27.5. den Best Paper Award der ACM- Konferenz.

Letzte Änderung: 01.06.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: